Freie Plätze bei Feuerwehr-Skimeisterschaften

Internationale Wettbewerbe vom 21. bis 23. Februar im hessischen Willingen

Berlin – Spannende Wettbewerbe in weißer Winterlandschaft: Das nordhessische Willingen bietet beste Bedingungen für die 17. Internationalen offenen Deutschen Feuerwehr-Skimeisterschaften. „Es gibt noch einige freie Startplätze für sportliche Feuerwehrangehörige!“, wirbt Hermann Schreck, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Angeboten werden die folgenden Disziplinen:

  • Riesentorlauf (21. Februar, 18 Uhr, Skigebiet Sonnenlift, Helmpflicht),
  • Sprint (22. Februar, 14 Uhr, EWF Biathlon Arena) und
  • Langlauf (23. Februar, 10 Uhr, EWF Biathlon Arena).

Die Siegerpräsentationen finden direkt nach den Rennen statt. „Wir haben ein tolles Organisationsteam vor Ort und hoffen auf eine große Beteiligung“, erklärt Schreck. Teilnehmen können Feuerwehrangehörige aus dem In- und Ausland (inklusive Jugendfeuerwehr), die am 1. Januar 2013 mindestens sechs Monate der Feuerwehr angehört haben. Meldeschluss ist Freitag, 15. Februar 2013.

Auch außerhalb der Wettbewerbe und für mitreisende Fans bietet der hessische Wintersportort ein vielseitiges Programm: Je nach Interesse eignen sich Führungen an der Weltcupschanze, im Besucherbergwerk der Schiefergrube und im Brauhaus oder der Besuch von Lagunenbad und Eissporthalle (vergünstigter Eintritt für Teilnehmende und Familienangehörige).

Krönender Abschluss der Skimeisterschaften ist die Skiparty am Samstag, 23. Februar, im Besucherzentrum Willingen. Dann findet auch die Siegerehrung statt. Schirmherr der Wettbewerbe ist der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Weitere Informationen gibt es online unter www.feuerwehr-skimeisterschaften-willingen.de.