Ralf Ackermann als Vizepräsident wiedergewählt

Ständiger Vertreter des DFV-Präsidenten gehört Vorstand seit 1996 an

Lippstadt – Die 61. Delegiertenversammlung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) hat in Lippstadt (NRW) den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Hessen, Ralf Ackermann, mit großer Mehrheit im Amt des DFV-Vizepräsidenten bestätigt. Ackermann wurde für eine vierte Amtszeit wiedergewählt.

Bereits seit 1996 gehört Ackermann dem Vorstand des Deutschen Feuerwehrverbandes als Vertreter der Freiwilligen Feuerwehren an. Er ist der Ständige Vertreter des Präsidenten Hans-Peter Kröger. Im DFV-Präsidium ist Ackermann für die Bereiche Internationale Beziehungen und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

Dr. h.c. Ralf Ackermann ist 56 Jahre alt und als Kreisbrandinspektor Leiter des Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrums des Kreises Offenbach (Hessen). Parallel zu seinem Engagement auf Landes- und Bundesebene war er jahrelang auch für den Weltfeuerwehrverband CTIF aktiv – unter anderem als Vizepräsident und Interimspräsident.

Hinweis für die Presse: Ein Portraitfoto von Ralf Ackermann in reproduktionsfähiger Qualität steht unter www.feuerwehrverband.de/bilder zum Download zur Verfügung.