„Leidenschaft treibt Feuerwehr-Wettbewerber an“

Deutsche Feuerwehr-Meisterschaften in Rostock eröffnet / 2.100 Teilnehmer

Rostock – „Sie verkörpern mit jeder Faser die Leidenschaft, die Sie im Wettbewerb antreibt!“, würdigte Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), das Engagement der 2.100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutschen Feuerwehr-Meisterschaften in Rostock. „Unsere Feuerwehr-Wettbewerbe sind ein ganz wichtiges Element der Kameradschaft, der Gemeinschaft Feuerwehr“, erklärte er bei der feierlichen Eröffnung am Stadthafen. „Bei den Jugendfeuerwehren stärken sie spielerisch die Teamfähigkeit. Im Einsatzdienst wird die sportliche Betätigung immer wichtiger, damit wir auch unter großen Belastungen gesund bleiben“, so der Feuerwehr-Präsident.

Lorenz Caffier, Minister für Inneres und Sport des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Schirmherr der Veranstaltung, zeigte sich überwältigt vom Einsatz der Feuerwehren: „Wir können nicht hoch genug achten, dass die Feuerwehr ihr Leben für andere aufs Spiel setzt.“ Bei der zum großen Teil ehrenamtlichen Arbeit in den Feuerwehren sei es unabdingbar, hohen psychischen und physischen Belastungen gewachsen zu sein.

„Es ist aufregend und anspruchsvoll, Gastgeber für all unsere Partner aus der Bundesrepublik zu sein. Aber genau das ist es, was uns anspornt, gut zu werden und gut zu sein!“, berichtete Hannes Möller, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Er dankte den zahlreichen Helfern aus dem ganzen Land für ihren Einsatz.