Erholung für Einsatzkräfte vom Breitscheidplatz

Stiftung „Hilfe für Helfer“ vergibt 20 Urlaubsgutscheine für Engagement

Berlin – Zur Erholung der Feuerwehrangehörigen solle ihr Vermögen verwendet werden, hielt Berta Schächter in ihrem Testament fest. Seit 2011 ermöglicht das Erbe der Osnabrückerin der Stiftung „Hilfe für Helfer“ des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), jährlich Gutscheine für den Aufenthalt von Feuerwehrfrauen und -männern in den Ferien- und Gästehäusern der deutschen Feuerwehren zu vergeben. Nun überreichte Stiftungsvorsitzender Hartmut Ziebs 20 Gutscheine an Kräfte der Berliner Feuerwehr, die am 19. Dezember 2016 beim Anschlag am Breitscheidplatz im Einsatz waren.

„Ich danke der Stiftung für ihr Engagement für die eingesetzten Kräfte“, erklärte Karsten Göwecke, ständiger Vertreter des Landesbranddirektors der Berliner Feuerwehr. Hartmut Ziebs würdigte den beständigen Einsatz der Feuerwehrangehörigen und wünschte ihnen gute Erholung in den Ferien- und Gästehäusern der deutschen Feuerwehren.

Die Stiftung „Hilfe für Helfer“
Primäres Anliegen der Stiftung „Hilfe für Helfer“ des DFV ist die Unterstützung von Einsatzkräften der Feuerwehr bei der Bewältigung besonders belastender Einsatzerfahrungen. Die Stiftung fördert unter anderem geeignete Wiederherstellungs- und Erholungsmaßnahmen für Feuerwehrangehörige, die etwa bei psychisch oder physisch belastenden Einsätzen aktiv waren. Informationen gibt es unter www.hilfefuerhelfer.de.