15. CTIF-Olympiade in Mulhouse feierlich eröffnet

Mehr als 3.000 Feuerwehrangehörige aus 26. Nationen beim Wettbewerb

Mulhouse – „Wir freuen uns auf tolle Leistungen der deutschen Gruppen und einen fairen Wettbewerb bei großartiger Stimmung!“, erklärte Hermann Schreck, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und Leiter der deutschen Delegation, bei der Eröffnung der CTIF-Olympiade im französischen Mulhouse.

Mehr als 3.000 Feuerwehrangehörige aus 26 Nationen sind bei den 15. Internationalen Feuerwehrwettbewerben und 19. Jugendfeuerwehrwettbewerben des Weltfeuerwehrverbandes im Elsass am Start. Deutschland stellt mit 300 Aktiven eines der stärksten Teams. Die 21 Mannschaften werden begleitet von zahlreichen Fans aus der Heimat.

„Wir danken den Organisatoren in Mulhouse für die tolle Organisation. Es ist eine enorme Leistung, eine solche Großveranstaltung auf die Beine zu stellen“, lobte Klaus-Georg Franke, Bundeswettbewerbsleiter und gleichzeitig Vorsitzender der Kommission Internationale Wettbewerbe des CTIF. Bereits vor genau 50 Jahren fand in Mulhouse eine CTIF-Olympiade statt – damals wurden hier die 2. Internationalen Feuerwehrwettbewerbe veranstaltet.

Der Deutsche Feuerwehrverband stellt unter www.feuerwehrverband.de/bilder Fotos der Veranstaltung zur Verfügung.