Fachbereich Ausbildung und Forschung

Feuerwehrrecht ist Landesrecht. Einsatz und Ausbildung dürfen deshalb jedoch nicht an den Landesgrenzen halt machen. Auch der DFV hat ein großes Interesse an einer bundesweiten und einheitlichen Ausbildung. Hierbei bilden die Feuerwehrdienstvorschriften die Basis. Der Fachbereich Ausbildung und Forschung ist das fachliche Gremium, das bei den sich laufend ergebenden Änderungen von Technik, Recht, Strukturen und weiteren Rahmenbedingungen den zuständigen Gremien des Innenministerkonferenz kompetente Zuarbeit leistet.

Im DFV-Präsidium ist für diesen Fachbereich Hartmut Ziebs zuständig.

Fachbereichsleiter Ralf Schmitz

Ralf Schmitz ist Leiter des Fachbereichs Ausbildung und Forschung. Seit 1980 ist Schmitz im Bereich Feuerwehr und Rettungsdienst aktiv. Über Mönchengladbach kam er 1999 nach Paderborn (Nordrhein-Westfalen), um dort die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr zu übernehmen. Hauptberuflich ist er Amtsleiter 37 Feuerwehr bei der Stadt Paderborn, der gleichzeitig auch für die Leitung der staatlich anerkannten Rettungsdienstschule der Feuerwehr zuständig ist.

Schmitz ist seit 2014 Fachbereichsleiter. Er ist der Nachfolger von Friedrich-Ernst Martin.

Mitarbeiter/innen des Fachbereichs

Hier klicken um eine Übersicht aller Mitarbeiter zu erhalten.

  • Michael Bendt, Sipsdorf (Schleswig-Holstein)
  • Klaus-Peter Grote, Wölpinghausen (Niedersachsen)
  • Ingolf Hirsch, Wethau (Sachsen-Anhalt)
  • Carsten Lauer, Friedrichsdorf (Hessen)
  • Udo Müller (Sachsen)
  • Dirk Nerding, Bad Bergzabern (Rheinland-Pfalz)
  • Dieter Püttner, Höchstadt (Bayern)
  • Helmut Richter, Radolfzell (Baden-Württemberg)
  • Andreas Rudlof, Filderstadt (Baden-Württemberg) - Werkfeuerwehrverband Deutschland
  • Frank Thomzyk, Saalfeld (Thüringen)
  • Martin Wilske, Burghausen (Bayern) - Werkfeuerwehrverband Deutschland
  • Hartmut Ziebs, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbands