Auszeichnungen

Ehrung und Auszeichnung verdienter Personen

Die Ehrung und Auszeichnung verdienter Personen ist eine der Aufgaben des Deutschen Feuerwehrverbandes. Hierzu stehen laut DFV-Richtlinie folgende Ehrungen zur Verfügung:

  • Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze, Silber und Gold
  • Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille
  • Silberne Ehrennadel
  • Medaille für Internationale Zusammenarbeit in Bronze, Silber und Gold

Der Rahmen für den würdigen Moment und Hilfestellung im Alltag: DFV-Richtlinie für die Überreichung und das Tragen von Auszeichnungen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es unten auf dieser Seite. Bei weiteren Fragen gibt DFV-Ordenskanzlerin Sandra Brosius per E-Mail (brosius@dfv.org) oder telefonisch unter (030) 28 88 48 8-31 Auskunft (Montag bis Mittwoch).

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz

Das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz wird verliehen

  • für hervorragende Leistungen im Feuerwehrwesen
  • für besonders mutiges Verhalten im Einsatz der Feuerwehr
  • für Errettung von Menschen aus Lebensgefahr während des Einsatzes, wenn der Feuerwehrangehörige sich in besonders erheblicher eigener Lebensgefahr befunden hat.

Hier steht die Satzung des Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuzes zum Download zur Verfügung.

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze

Mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze sollen vor allem der Einsatz in Projekten oder das Engagement von bisher unterdurchschnittlich vertretenen Gruppen sichtbar gemacht werden.

Hier der Antrag zum Download.

Auf je 800 Aktive der Feuerwehr kann jährlich ein Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze verliehen werden.

Eintreffen des Antrags in der DFV-Bundesgeschäftsstelle (über den zuständigen Landesfeuerwehrverband): vier Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ehrungen (3. Quartal 2020) Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze

Nachbestellung von Bandschnalle und Miniatur über das Versandhaus des DFV

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber

Die Auszeichnung in Silber kann auch verliehen werden, wenn die Stufe Bronze noch nicht verliehen wurde.

Hier der Antrag zum Download.

Auf je 1.000 Aktive der Feuerwehr kann jährlich ein Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber verliehen werden.

Eintreffen des Antrags in der DFV-Bundesgeschäftsstelle (über den zuständigen Landesfeuerwehrverband): vier Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ehrungen (3. Quartal 2020) Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber

Nachbestellung von Bandschnalle und Miniatur über das Versandhaus des DFV

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

Die Auszeichnung in Gold kann nur verliehen werden, wenn die Stufe Silber bereits verliehen wurde.

Hier der Antrag zum Download.

Auf je 3.000 Aktive der Feuerwehr kann jährlich ein Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold verliehen werden.

Eintreffen des Antrags in der DFV-Bundesgeschäftsstelle (über den zuständigen Landesfeuerwehrverband): vier Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ehrungen (3. Quartal 2020) Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold

Nachbestellung von Bandschnalle und Miniatur über das Versandhaus des DFV

Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille

Die Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille ist vornehmlich bestimmt für Personen, die nicht aktiv der Feuerwehr angehören.

Die Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille wird an Frauen mit einer Damenschleife verliehen.

Hier der Antrag zum Download.

Die Anzahl der Verleihungen der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille ist der Quote des Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuzes in Gold anzupassen: Je 3.000 Aktive der Feuerwehr eine Auszeichnung jährlich.

Eintreffen des Antrags in der DFV-Bundesgeschäftsstelle (über den zuständigen Landesfeuerwehrverband): vier Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ehrungen (3. Quartal 2020) Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille

Bestellung der Bandschnalle über das Versandhaus des DFV

Silberne Ehrennadel

Mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes werden Personen geehrt, die besonders aktiv und erfolgreich die Aufgaben und Ziele der Feuerwehrverbände gefördert haben.

Hier der Antrag zum Download.

Die Beantragung erfolgt ohne Bindung an Quoten. Es soll verbandliches Engagement auf allen Ebenen gewürdigt werden.

Eintreffen des Antrags in der DFV-Bundesgeschäftsstelle (über den zuständigen Landesfeuerwehrverband): vier Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ehrungen (3. Quartal 2020) Silberne Ehrennadel

Bestellung der Bandschnalle über das Versandhaus des DFV

Medaille für internationale Zusammenarbeit

Die Medaille für internationale Zusammenarbeit ist bestimmt für ausländische Personen, die sich um die internationale Zusammenarbeit mit den deutschen Feuerwehren und ihren Verbänden Verdienste erworben haben.

Die Verleihung erfolgt ohne Bindung an Quoten. Maßgebend für die Verleihung bleiben ausschließlich die Verdienste um die internationale Zusammenarbeit.

Medaille für internationale Zusammenarbeit in Bronze

Hier der Antrag zum Download.

Eintreffen des Antrags in der DFV-Bundesgeschäftsstelle (über den zuständigen Landesfeuerwehrverband): vier Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ehrungen (3. Quartal 2020) Medaille für internationale Zusammenarbeit (Grundstufe Bronze)

Nachbestellung der Bandschnalle über das Versandhaus des DFV

Medaille für internationale Zusammenarbeit in Silber

Die Auszeichnung in Silber kann nur verliehen werden, wenn die Grundstufe Bronze bereits verliehen wurde.

Hier der Antrag zum Download.

Eintreffen des Antrags in der DFV-Bundesgeschäftsstelle (über den zuständigen Landesfeuerwehrverband): vier Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ehrungen (3. Quartal 2020) Medaille für internationale Zusammenarbeit (Silber)

Nachbestellung der Bandschnalle über das Versandhaus des DFV

Medaille für internationale Zusammenarbeit in Gold

Die Auszeichnung in Gold kann nur verliehen werden, wenn die Stufe Silber bereits verliehen wurde.

Hier der Antrag zum Download.

Eintreffen des Antrags in der DFV-Bundesgeschäftsstelle (über den zuständigen Landesfeuerwehrverband): vier Wochen vor dem Ehrungstermin.

Ehrungen (3. Quartal 2020) Medaille für internationale Zusammenarbeit (Gold)

Nachbestellung der Bandschnalle über das Versandhaus des DFV

Antworten auf häufige Fragen

Wer darf Ehrungen beantragen?

Unsere Mitgliedsverbände regeln die Verfahrensweise eigenständig. Den Antrag stellen darf zum Beispiel die örtliche Feuerwehr, die Stadt bzw. Gemeinde oder der Stadt- bzw. Kreisfeuerwehrverband. Letztlich geht der Antrag zur Zustimmung an unseren Mitgliedsverband (Landesverband oder Bundesgruppe). Ohne diese Zustimmung kann der DFV den Antrag nicht bearbeiten.

Wie lange dauert die Beantragung?

Der Antrag soll acht Wochen vor Verleihungstermin beim Landesverband vorliegen und vier Wochen vorher beim DFV. Da die Zustimmung mehrerer Ebenen erforderlich ist, ist ein so langer Zeitraum nötig. Auch, damit bei eventueller Ablehnung noch Zeit für alternative Planungen ist.

Gibt es Voraussetzungen für eine Verleihung?

Eine Voraussetzung bezüglich eines Dienstgrades oder einer Dienststellung besteht ausdrücklich nicht. Auch ist eine langjährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr keine Voraussetzung.

Wie ausführlich muss die Begründung sein?

Die Begründung sollte kurz aber treffend sein. Diese ist auch Entscheidungshilfe der beantragenden und befürwortenden Stellen. Da die Begründung auch als Laudatio bei der Überreichung genutzt werden könnte, sollte daraus hervorgehen, warum sich das Engagement dieser Person von anderen unterscheidet.

Gibt es Ersatzurkunden bei Terminverschiebungen oder Änderungen des Dienstgrades oder bei Verlust?

Der Deutsche Feuerwehrverband stellt gerne kostenfrei eine Ersatzurkunde aus.

Kann man die Orden erwerben?

Der Deutsche Feuerwehrverband kann nur das gesamte Etui mit Original, Bandschnalle und Miniatur verkaufen. Hierfür wird entweder eine Sammlerbescheinigung oder der Nachweis der Verleihung benötigt.

Woher weiß man, dass die Ehrung nicht bereits verliehen wurde?

Sollten die Kreis- bzw. Stadtfeuerwehrverbände keine Aufzeichnungen besitzen, kann der jeweilige LFV möglicherweise Auskunft geben. Letztlich hat der Deutsche Feuerwehrverband alle bereits verliehenen Auszeichnungen des DFV archiviert und kann Auskunft geben.

Ab wann besitzt der DFV Aufzeichnungen über verliehene Ehrungen?

Der DFV verleiht seit dem Jahr 1953 wieder das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz und führt darüber ein Archiv. Anfragen zu Geehrten, zum Beispiel für eine Festschrift, können gerne an die Ordenskanzlerin gestellt werden. Die Vollständigkeit der Unterlagen können wir insbesondere bei alten Vorgängen leider nicht garantieren.