Forum Brandschutzerziehung und -aufklärung

Forum Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung von DFV und vfdb

Es ist Deutschlands größtes Treffen für Brandschutzerziehung und -aufklärung mit spannenden Berichten aus der Praxis, hilfreichen Konzepten und internationalem Austausch: Regelmäßig treffen sich mehr als 200 Fachleute aus ganz Deutschland zum Forum Brandschutzerziehung und -aufklärung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb). Die Veranstaltung findet jeweils Anfang November statt.

Auf dem Programm stehen aktuelle Beiträge etwa zu Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen, zur Arbeit mit Menschen mit Behinderungen, zu Spielen und dem Einsatz von Medien in der Brandschutzerziehung sowie zur hauptamtlichen Koordination der Aufgaben. Internationale Einblicke komplettieren das umfangreiche Themenangebot.

Das Forum Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung des Deutschen Feuerwehrverbandes und der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes findet am Freitag, 5. November, und Samstag, 6. November 2021, als virtuelle Veranstaltung statt. Die Anmeldung ist nun HIER möglich.

Einblicke in vorherige Veranstaltungen gibt es unter www.brandschutzaufklaerung.de

Digitale Kurzvorträge zur Brandschutzerziehung und -aufklärung

Das Forum Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes (vfdb) findet in diesem Jahr am 5. und 6. November 2021 statt – und ist erstmals als digitale Veranstaltung konzipiert. Bereits im Vorfeld bieten Mitglieder des Gemeinsamen Ausschusses von DFV und vfdb online Fachvorträge als Weiterbildung und Vernetzung an.

Der nächste Kurzvortrag findet am Montag, 27. September 2021, von 16 bis 17 Uhr statt. Das Thema lautet „Der rote Faden für den Brandschutz bei Menschen mit Behinderungen“. Referent ist Ausschussmitglied Karlheinz Ladwig. Die Anmeldung ist HIER möglich.

Der Vortrag am Mittwoch, 13. Oktober 2021, 16 bis 17 Uhr, befasst sich mit dem Thema „Betrieblicher Brandschutz“. Referent ist Ausschussmitglied Ralf Höhmann. Die Anmeldung ist HIER möglich.

Die Seminare richten sich an alle, die in der Brandschutzerziehung aktiv sind. Die Veranstaltungen finden online statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.