Aktuelles

Dänische Führungskräfte erkunden die Interschutz

Deutschlands nördlicher Nachbar Dänemark war am Mittwoch beinahe feuerwehr-führungslos – könnte man glauben.
Nein, das war aber nicht so. Auch wenn nahezu 100 Leiter der kommunalen Feuerwehren aus allen 29 Gebietskörperschaften des Königreichs am Mittwoch nach Hannover kamen, um sich umfassend zu informieren. Die dänische Delegation war die größte angemeldete ausländische Gruppe, die die Deutsche Messe im VIP-Center begrüßen konnte. Da reichte der Platz nicht mehr aus, so dass die Begrüßung draußen stattfand. DFV-Vizepräsident Hermann Schreck begrüßte die Delegation unter der Leitung von Bjarne Nigaard aus Kopenhagen.
Schreck freute sich über den Besuch und warb angesichts der aktuellen Weltprobleme für die grenzübergreifende Zusammenarbeit. „Wir alle können vom Austausch nur profitieren. Das gilt für Grenzen, aber auch untereinander zwischen Freiwilligkeit und Professionalität“, so Schreck.

(Holger Bauer, DFV-Presseteam)